Montag, 25.06.2018 13:58 Uhr

PALUMA Open Air Festival

Verantwortlicher Autor: Frank Blum Bochum, 21.05.2017, 22:55 Uhr
Presse-Ressort von: fb-eventfoto Bericht 4724x gelesen
Paluma Open Air Festival im Westpark Bochum
Paluma Open Air Festival im Westpark Bochum  Bild: Frank Blum

Bochum [ENA] Das Paluma Festival, ein Event im Bereich elektronischer Musik das man sich merken sollte. Im Westpark Bochum an der Jahrhunderthalle wurde ein interessantes Konzept mit der Mischung aus alter Industrieanlage und moderner Musik erfolgreich realisiert

Auf dem Timetable so bekannte Namen wie Max Bering, Seizo, Jan - Christian Zeller, Möwe, Junge Junge, Watermät, Lexer und Headliner Lost Frequencies. Über 4000 Besucher aus der nahen und fernen Umgebung kamen nach Bochum um zusammen zu feiern. Eine lockere, friedliche Atmosphäre mit ausreichend Platz zum Feiern und chillen. Gut gelöst der Bereich zum erholen und essen.

Diverse Foodtrucks boten verschiedene Speisen von Burgern über Döner und dem Klassiker Currywurst Pommes bis hin zu chinesischen und veganen Gerichten. Cocktails in verschiedenen Variationen wurden genauso angeboten wie üblichen Getränke. Einige Sponsoren hatten Infostände aufgebaut, so z.B. ADAC, AOK, Bogestra und luden zu Aktionen ein. Man konnte sich auch vor Ort Tattoos stechen lassen.

Die Nadeln glühten fast so groß war der Andrang. einige kleine Veränderungen sollte man aber fürs nächste Jahr überdenken. So z.B. das alle Stände nur Wertmarken oder Geld annehmen, so gab es immer wieder lange Diskussionen. Gut gelöst war das die After Show Party direkt in der benachbarten Jahrhunderthalle stattfand. Der Termin für die nächste Party steht auch schon fest. Es ist Samstag, der 02.06.2018. Bis auf ein paar Änderungen über die nachgedacht wird, so der Veranstalter,kann man nur gutes Gelingen wünschen, das es klappt ein Festival der elektronischen Musik im Revier zu etablieren.

Möwe
Junge Junge
Watermät
Headliner Lost Frequencies
Lexer
Foodtrucks und Chillzone
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.